Der 2./3. Gang

Aus XS11 Schrauber WIKI

Wechseln zu: Navigation, Suche

Probleme mit dem 2 Gang sin ein leidiges Thema bei der XS.


Wie äussert sich das?

Es beginnt mit herausspringendem 2. Gang, wenn man diesen nur "locker" eingelegt hat und heftig beschleunigt, in der zweiten Phase "setzt er über", wenn stark beschleunbigt wird, das heisst es ruckelt heftig und man hört aus dem Getriebe ein heftiges Klackern. Bei Gaswegnehmen (Wegnahme der Belastung) hört das sofort auf. Mit zunehmender Zeit wird dieses Verhalten schlimmer.

Interessanterweise sind Fälle bekannt, bei denen das Problem erst nach deutlich über 100tkm auftraten, andere wiederum hatten das Problem bereits nach 20tkm.

Ursache

Das Zahnrad des zweiten Ganges greift beim einlegen des Ganges mit drei "Stiften" oder "Nasen" in entsprechende Aussparungen des Nachbarzahnrades. Das Zahnrad sollte dabei etwa 4,5mm reinrutschen, damit die "Nasen" voll drin sind.

Das Zahnrad wird von einer Schaltgabel axial verschoben. Die Schaltgabel wird dabei durch eine Bogenförmige Nut in der Schaltwalze geführt.

... So war es geplant....

Schaut man sich das ganze aber mal in Ruhe an, so stellt man fest, daß die Schaltgabel das Zahnrad nur um ca. 2mm statt der erwarteten 4,5 mm verschiebt. => Schaltwalze falsch gefräst = Konstruktionsfehler!

Hier der Beweis, Bild der Schaltgabel und Zahnradposition bei nicht eingerücktem 2. Gang:

Gang nicht eingelegt

Dasselbe nochmal bei eingelegtem 2. Gang:


2. Gang eingelegt

Die verbleibenden 3 mm könnte das Zahnrad noch weiter eingerückt werden.

Nun soll die gesamte Kraftübertragung über die 3 mal 2mm satt 3 mal 4,5 mm laufen....das geht auf Dauer schief und die Nasen runden sich vorne ab, irgendwann rutscht dann eine Nase raus und der Gang setzt über. Dabei werden in der Ragel auch die Schaltgabeln stark angegriffen, da sie seitlicher Belastung ausgestzt werden, für die sie nicht gedacht sind.

Symptome: Wenn es zum Übersetzen kommt, dann sollte man nicht lange zögern sondern die Sache schnellstens in Ordnung bringen. Das hat zwei Gründe:

  • Sicherheit: Brösel im Getriebe können zur Blockade führen, das ist in voller Fahrt oder am besten in Schräglage äusserst unangenehm...
  • Schonung der Schaltgabel. Eine neue Schaltgabel schlägt inzwischen (Stand 2008) mit ca. 80 EUR netto zu Buche.

Normalerweise würde eine Reparatur den Austausch der Zahnräder vorsehen. Nun sind die Teile aber nicht mehr zu bekommen.

Reparatur: Wie geht es?

Es gibt generell zwei Möglichkeiten zur Reparatur:

1. Dremel-Methode

2. Abdrehen der Nabe des Nachbarzahnrades um dieses in Richtung des 2. Ganges zu versetzen, Ausgleich auf der Rückseite mit entsprechender Scheibe.

Bei der Dremel - Methode wird diskutiert, daß es nicht gut oder haltbar sein kann, wenn man durch Hinterschleifen der Nasen und Aussparungen die oberflächengehärtete Schicht von den beanspruchten Nasen entfernt. Bisher gibt es keine Forenmeldung über einen Fahrer, der mit einem "gedremelten 2. Gang" länger gefahren ist (mehrere 10tkm).

Bei der Methode das Zahnrad zu versetzen gibt es zumindest die Aussage, daß es schon mindestens 10tkm problemlos gehalten hat.



Die Englische Originalanleitung für "Dremel-Methode":

Die englische, "Tranny Fix 1st and 2nd Gears Dremmel Technique" übertitelte Original-Reparaturanleitung von TopCat unter http://www.xs11.com/forum/showthread.php?s=a3bce6390126c6909de5a95522cbd210&threadid=5090 befaßt sich hauptsächlich mit der Reparatur des 1. Gangs, die Reparatur des 2. Gangs wird eher nebenbei mal erwähnt. ..... Eingeleitet wird der Artikel mit einer von Bildern in Topqualität begleiteten Beschreibung der Getriebedemontage am eingebauten Motor.



Die Zahnrad-Versatzmethode kommt von http://www.msb.at.tt/:

Dort unter Oltimer / XS1100 / 2. Gang ist die Reparatuir beschrieben.

Der Author hat ein PDF zum Download bereitgestellt: Bild:Reparatur 2.Gang.pdf


Zum Abschluß nochmal ein Hinweis auf einen guten englischen 'Getriebe-Artikel'.

Unter http://www.xs11.com/forum/showthread.php?s=5b865a4ea8df439db37185756806f2f0&threadid=154 wird mit von ausführlichen informativen Erläuterungen begleiteten Fotos bester Qualität für jede Gangstufe die Position der Getrieberäder auf der Getriebenebenwelle gezeigt. Hier auch nochmal als PDF: Bild:XS11.com - XS11 Transmission - Pictures and Explanation.pdf

Persönliche Werkzeuge